Sie haben ein rechtliches Problem? Sie brauchen Rat in rechtlichen Angelegenheiten?

Dann sind Sie hier richtig!

Egal, ob Sie einen Rechtsstreit befürchten, einen Unfall im Straßenverkehr erlitten haben und Ansprüche geltend machen möchten, einen Beistand in Strafsachen und Ordnungswidrigkeiten benötigen oder ob Sie Ärger mit dem Zoll / den Finanzbehörden haben - für all das und weitere allgemein anfallende Fragen zum Thema Recht wird Ihnen hier schnell und zuverlässig geholfen.

Kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular oder per E-Mail, damit wir uns persönlich um Ihren Fall kümmern können. Dabei achten wir darauf, möglichst eine außergerichtliche Lösung der Probleme zu finden. Schließlich geht es um Ihr Geld und Ihre Zeit.

Sollte dennoch einmal die Führung eines Prozesses notwendig werden, vertreten wir Sie gern.

Menü

Leistungen

Wir beraten Sie gern in den Bereichen Strafrecht und Zivilrecht

Strafrecht

  • Ärger mit der Polizei? Sagen Sie nichts, ohne zuvor mit einem Anwalt gesprochen zu haben!
  • Strafverteidigung im klassischen Strafverfahren
  • Verteidigung von inhaftierten Mandanten
  • Betäubungsmittelstrafrecht
  • Vertretung in der Strafvollstreckung und im Strafvollzug
  • Präventivberatung
  • Ordnungswidrigkeiten- und Bußgeldverfahren
  • Verkehrsstrafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Vermögensdelikte

Zivilrecht

  • Werk- / Kauf- und Dienstleistungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Mietrecht
  • Reiserecht
  • Verkehrsrecht

Honorar

Informationen zur Abrechnung

Honorar

Anwaltskosten

Die Berechnung erfolgt seit dem 01.07.2004 nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder aufgrund einer zwischen Mandant und Rechtsanwalt geschlossenen Vergütungsvereinbarung. Für die erste Beratung schlage ich die Abrechnung nach Zeitaufwand oder Anrechnung auf das weitere Verfahren vor. Danach erfolgt die Abrechnung nach Zeit oder RVG. Je nach Verfahrensart, Wert und Umfang berechnen sich die Gebühren individuell, in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten nach dem Gegenstandswert. Ich berechne Ihnen vorab die voraussichtlichen Kosten und bei Gerichtsverfahren gegebenenfalls Ihr Risiko.

Rechtsschutzversicherung

Wir arbeiten mit allen Rechtsschutzversicherern zusammen. Die Anfrage bzgl. einer möglichen Kostendeckung übernehme ich für Sie.

Kostenerstattung

Grundsätzlich sind zunächst der Mandant und der Rechtsanwalt Parteien des sog. Geschäftsbesorgungsvertrages nach § 675 BGB, womit dem Mandanten auch die vertragliche Pflicht der Kostenlast erwächst. Die Anwaltskosten sind aber unter bestimmten Voraussetzungen durch den Prozessgegner oder Dritte zu erstatten:

  • Im Zivilprozess trägt der unterliegende Teil alle Kosten. Bei nur teilweisem Prozesserfolg verteilt der Richter die Kosten, bei Vergleichen werden die Kosten oft geteilt.
  • Bei Verkehrsunfällen und anderen Schadenersatzansprüchen muss der Schadensverursacher (oder dessen Versicherung) die Kosten tragen.
  • Bei Forderungen (Inkasso) trägt der Schuldner die Anwalts- und Gerichtskosten, wenn er sich im Verzug befindet, also bisher nicht oder nicht fristgemäß gezahlt hat.
  • In Arbeitsgerichtssachen gibt es grundsätzlich keine Erstattung von Anwaltskosten. Jeder trägt seine Kosten selbst.

Zinsen

Der gesetzliche Zinssatz für Verzugszinsen beträgt bei Ansprüchen von Unternehmen gegenüber Verbrauchern 5 % über dem Basiszins, zwischen Unternehmen 8 % über dem Basiszins. Der Basiszins wird halbjährlich von der Bundesbank festgesetzt:

Deutsche Bundesbank Eurosystem

Staatliche Hilfen

Für Bürger mit geringem Einkommen gewährt schließlich der Staat Hilfestellungen:

  • im Vorfeld gerichtlicher Auseinandersetzung und in Beratungsangelegenheiten die so genannte Beratungshilfe. Grundsätzlich wird Beratungshilfe gewährt, wenn eine Person nach ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen nicht in der Lage ist, die Kosten für eine Beratung selbst aufzubringen, keine andere Möglichkeit der Rechtsinformation besteht und das Beratungshilfeersuchen nicht mutwillig ist. Insoweit entsprechen die Voraussetzungen denen der Prozesskostenhilfe. Den hierfür erforderlichen Beratungshilfeschein erhalten Sie bei der Rechtsantragsstelle des zuständigen Amtsgerichts. Über Ihren Antrag auf Beratungshilfe entscheidet das Amtsgericht, in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz haben.
  • bei gerichtlichen Auseinandersetzungen die so genannte Prozesskostenhilfe. Die hierfür erforderlichen Anträge werden von hier aus beim zuständigen Gericht eingereicht.
  • Hinzuweisen ist allerdings darauf, dass die einmal gewährte Prozesskostenhilfe lediglich vom Gebührenanspruch des eigenen Anwaltes befreit, aber nichts daran ändert, dass der Gegner im Falle des Obsiegens seine eigenen Anwaltskosten von der "armen Partei" erstattet verlangen kann (Ausnahme: Arbeitsgericht).

Kostenrechner

Verschiedene Gebühren- und Kostenrechner finden Sie auf den folgenden Seiten:

Über uns

Rechtsanwalt Björn Nordmann mit Sitz in Hannover

Rechtsanwalt Björn Nordmann

Fachanwalt für Strafrecht

Lavesstrasse 79
Telefon: +49(0)511 - 70020955
Telefax: +49(0)511 - 70020940

E-Mail: mail@rechtsanwalt-nordmann.de

Über mich:

  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • geb. 1977 in Hannover
  • Abitur am Humboldtgymnasium Hannover
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld
  • 1. Staatsexamen in Bielefeld / Hamm, akademischer Grad: Dipl.-Jur.
  • Freiwillige Mitarbeit in der Kanzlei Reese in Hannover, sowie Scheibert & Associates in Kapstadt
  • 2. Staatsexamen in Hannover / Celle, akademischer Grad: Ass. Jur.
  • Zugelassener Anwalt bei der Rechtsanwaltskammer Celle seit April 2008

Kontakt/Impressum

Sie brauchen Hilfe? Nehmen Sie am besten gleich Kontakt mit mir auf!

Impressum

Anbieterkennzeichnung nach § 5 Telemediengesetz:

Brettschneider, Kotios und Nordmann

Vertretungsberechtige Person gem. § 5 TMG: Björn Nordmann

Berliner Allee 9-11
30175 Hannover

Telefon: +49(0)511 -7002093
Telefax: +49(0)511 -70020940

E-Mail: nordmann@bkn-anwaelte.de

Pflichtangaben nach § 5 Telemediengesetz:

Rechtsanwalt Nordmann ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Celle
Steuernummer: 26/131/17065

Vergütungs- und Berufsordnungen:

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer: www.BRAK.de

  1. BRAO – Bundesrechtsanwaltsordnung
  2. BORA – Berufsordnung für Rechtsanwälte
  3. RVG – Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
  4. Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union
  5. Fachanwaltsordnung

Berufshaftpflichversicherung

HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG

Riethorst 2, 30659 Hannover

Es wird darauf hingewiesen, dass durch das Bereitstellen der Inhalte kein Beratungsverhältnis begründet wird. Der Inhalt dieser Website stellt kein Angebot zum Abschluss eines anwaltlichen Beratungsvertrages dar. Es stellt lediglich die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.

Für den Inhalt von Websites, welche von dieser Website aus verlinkt sind oder solche welche auf diese Website verlinken, wird keine Haftung übernommen.

Urheberschutz

Sämtliche Daten, Texte, Bilder, Fotografien, Strukturen, Programmierungen und grafische Gestaltungen dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Das Reproduzieren, Veröffentlichen, Übertragen, Vertreiben und Modifizieren ganzer oder teilweiser Inhalte ist nicht gestattet und bedarf der schriftlichen Genehmigung.

Zum Seitenanfang